Wir suchen Grundstücksspione! Gehen Sie für uns auf die Jagd.

So bauen wir Ihr Haus

Oft werden wir gefragt, wie denn so ein Ablauf eines Bauvorhabens vonstattengeht. Deshalb wollen wir hier einmal einen groben Ablauf für einen Bau eines Eigenheimes aufzeigen, wohl wissend, dass jedes Eigenheim seine eigenen Gesetzmäßigkeiten hat, was Abweichungen von den aufgeführten Abläufen erfordern kann.

Die Grundlagen

Nach Beauftragung und Besichtigung Ihres Grundstückes mit dem Architekten führt dieser ein umfassendes Gespräch mit Ihnen. Hier werden Ihre Wünsche definiert und die Möglichkeiten der Umsetzung analysiert.

Wir schicken den Vermesser auf das Grundstück, um die für die Planung erforderlichen Höhenlinien und Anschlussleitungen zu erheben. Auch der Geologe wird gleich beauftragt. Für beide Ingenieurbüros haben wir Gruppenverträge. Sie haben jedoch auch die Möglichkeit, einen Partner aus Ihrem Bekanntenkreis zu beauftragen.

Um die Zeit bis zum ersten Architektengespräch zu überbrücken, erhalten Sie von uns einen Fragebogen, in dem Sie Ihre Wünsche angeben. Er dient als Impuls für das erste Planungsgespräch. Zudem erhalten Sie vorab einen Bemusterungsfahrplan und einen Bauzeitenplan.

Die Grundlagen

Nach Beauftragung und Besichtigung Ihres Grundstückes mit dem Architekten führt dieser ein umfassendes Gespräch mit Ihnen. Hier werden Ihre Wünsche definiert und die Möglichkeiten der Umsetzung analysiert.

Wir schicken den Vermesser auf das Grundstück, um die für die Planung erforderlichen Höhenlinien und Anschlussleitungen zu erheben. Auch der Geologe wird gleich beauftragt. Für beide Ingenieurbüros haben wir Gruppenverträge. Sie haben jedoch auch die Möglichkeit, einen Partner aus Ihrem Bekanntenkreis zu beauftragen.

Um die Zeit bis zum ersten Architektengespräch zu überbrücken, erhalten Sie von uns einen Fragebogen, in dem Sie Ihre Wünsche angeben. Er dient als Impuls für das erste Planungsgespräch. Zudem erhalten Sie vorab einen Bemusterungsfahrplan und einen Bauzeitenplan.

Die Architektur

Nach dem Gespräch mit unserem Architekten wird dieser die ersten Entwürfe anfertigen. Schon nach kurzer Zeit können Sie sich auf die Präsentation der Entwürfe freuen. Anschließend erhalten Sie die Pläne mit nach Hause und haben genügend Zeit, sich selbst Gedanken darüber zu machen.

Die Planungen entsprechen nicht Ihren Wünschen? Das ist kein Beinbruch. Wir werden ohne Mehrkosten so lange mit Ihnen daran arbeiten, bis Sie den Plan Ihres Wunschhauses in den Händen halten.

Wenn Sie die Planung freigeben, fertigen wir unsere einzigartige, sehr exakte Kostenkalkulation für Sie an. Diese wird Ihnen ebenfalls präsentiert und genau erklärt. Gemeinsam drehen wir dann an vielen Stellschrauben, bis Ihre Wünsche mit Ihrem Budget übereinstimmen.

Anschließend können Sie entscheiden, ob Sie den Weg mit uns weiter gehen möchten oder doch lieber den Vertrag auflösen.

Sie möchten mit uns den Weg gemeinsamen gehen? Das freut uns sehr! Dann beginnt der zweite Teil der Planungsphase.

Das Baugesuch

Wir passen die Pläne den behördlichen Bestimmungen an und fertigen das Baugesuch. Dieses wird bei der Gemeinde eingereicht. Damit beginnt die Genehmigungsphase.

Die Baustoffberatung

Einzigartig in der Branche sind unsere Beratungstools. In einem oder mehreren Treffen sprechen wir im Rahmen unserer Baustoffberatung ausführlich über alle Gewerke. Wir beraten Sie neutral über alle Baustoffe, die für Sie in Frage kommen. Anschließend treffen Sie die Entscheidung über die Bauweise. Bevorzugen Sie ein Holzhaus oder lieber eines aus Stein?

Die Energieberatung

Anhand der Vorgaben des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) wird Ihr geplantes Eigenheim energetisch berechnet. Doch das ist nicht alles. Wir stellen Ihnen auch im Rahmen einer Kosten -Nutzen -Rechnung alle Werte gegenüber. Dann fällt Ihnen die Entscheidung leichter, welcher KfW-Standard sinnvoll ist. Sie erfahren zudem, welche Heizungsanlage für Sie die beste wäre und welche Dämmstoffe Sie wählen sollten, um auch den sommerlichen Wärmeschutz zu optimieren. Auch die Nachhaltigkeit wird thematisiert.

Die Architektur

Nach dem Gespräch mit unserem Architekten wird dieser die ersten Entwürfe anfertigen. Schon nach kurzer Zeit können Sie sich auf die Präsentation der Entwürfe freuen. Anschließend erhalten Sie die Pläne mit nach Hause und haben genügend Zeit, sich selbst Gedanken darüber zu machen.

Die Planungen entsprechen nicht Ihren Wünschen? Das ist kein Beinbruch. Wir werden ohne Mehrkosten so lange mit Ihnen daran arbeiten, bis Sie den Plan Ihres Wunschhauses in den Händen halten.

Wenn Sie die Planung freigeben, fertigen wir unsere einzigartige, sehr exakte Kostenkalkulation für Sie an. Diese wird Ihnen ebenfalls präsentiert und genau erklärt. Gemeinsam drehen wir dann an vielen Stellschrauben, bis Ihre Wünsche mit Ihrem Budget übereinstimmen.

Anschließend können Sie entscheiden, ob Sie den Weg mit uns weiter gehen möchten oder doch lieber den Vertrag auflösen.

Sie möchten mit uns den Weg gemeinsamen gehen? Das freut uns sehr! Dann beginnt der zweite Teil der Planungsphase.

Das Baugesuch

Wir passen die Pläne den behördlichen Bestimmungen an und fertigen das Baugesuch. Dieses wird bei der Gemeinde eingereicht. Damit beginnt die Genehmigungsphase.

Die Baustoffberatung

Einzigartig in der Branche sind unsere Beratungstools. In einem oder mehreren Treffen sprechen wir im Rahmen unserer Baustoffberatung ausführlich über alle Gewerke. Wir beraten Sie neutral über alle Baustoffe, die für Sie in Frage kommen. Anschließend treffen Sie die Entscheidung über die Bauweise. Bevorzugen Sie ein Holzhaus oder lieber eines aus Stein?

Die Energieberatung

Anhand der Vorgaben des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) wird Ihr geplantes Eigenheim energetisch berechnet. Doch das ist nicht alles. Wir stellen Ihnen auch im Rahmen einer Kosten -Nutzen -Rechnung alle Werte gegenüber. Dann fällt Ihnen die Entscheidung leichter, welcher KfW-Standard sinnvoll ist. Sie erfahren zudem, welche Heizungsanlage für Sie die beste wäre und welche Dämmstoffe Sie wählen sollten, um auch den sommerlichen Wärmeschutz zu optimieren. Auch die Nachhaltigkeit wird thematisiert.

Die Ausschreibung

Parallel dazu werden die Gewerke ausgeschrieben, verhandelt und die Verträge zwischen Ihnen und den Handwerkern gestaltet. Die Vergabeentscheidung treffen Sie allein. Wir stehen Ihnen jedoch beratend zu Seite. Wir berücksichtigen bei den Ausschreibungen ausschließlich Handwerker aus der Region, die mit Ihnen vorher abgestimmt wurden. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, Ihre Bekannten und Verwandten zu berücksichtigen. Sind Sie handwerklich geschickt? Gerne können Sie auch selbst mit anpacken.

Die Werkplanung und Statik

Im Hintergrund entwickeln wir bereits die technischen Planungen für Ihr Bauvorhaben. Dies betrifft hauptsächlich die Planungen für die Statik, aber auch die Werkplanung, Lichtplanung, Heizung, Lüftung und Elektro.

Die Ausschreibung

Parallel dazu werden die Gewerke ausgeschrieben, verhandelt und die Verträge zwischen Ihnen und den Handwerkern gestaltet. Die Vergabeentscheidung treffen Sie allein. Wir stehen Ihnen jedoch beratend zu Seite. Wir berücksichtigen bei den Ausschreibungen ausschließlich Handwerker aus der Region, die mit Ihnen vorher abgestimmt wurden. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, Ihre Bekannten und Verwandten zu berücksichtigen. Sind Sie handwerklich geschickt? Gerne können Sie auch selbst mit anpacken.

Die Werkplanung und Statik

Im Hintergrund entwickeln wir bereits die technischen Planungen für Ihr Bauvorhaben. Dies betrifft hauptsächlich die Planungen für die Statik, aber auch die Werkplanung, Lichtplanung, Heizung, Lüftung und Elektro.

DIE BEMUSTERUNG – WÄHLEN SIE DIE AUSSTATTUNG IHRER TRÄUME

Während wir im Hintergrund die Planungen vorantreiben, suchen Sie in Ruhe die Ausstattung Ihres Eigenheimes aus. Ab ins Küchenstudio!
Suchen Sie sich Ihre Bodenbeläge, Badausstattung und Fenster aus.
In unserem Buch „So baut man ein Haus!“, finden Sie einige Tipps zu Firmen, die Ihnen eine gute und günstige Leistung bieten. In der Regel haben wir mit diesen Firmen Rahmenverträge ausgehandelt. Natürlich steht es ihnen frei, Ihre Ausstattung von einem anderen Anbieter zu beziehen.

DIE BEMUSTERUNG – WÄHLEN SIE DIE AUSSTATTUNG IHRER TRÄUME

Während wir im Hintergrund die Planungen vorantreiben, suchen Sie in Ruhe die Ausstattung Ihres Eigenheimes aus. Ab ins Küchenstudio!
Suchen Sie sich Ihre Bodenbeläge, Badausstattung und Fenster aus.
In unserem Buch „So baut man ein Haus!“, finden Sie einige Tipps zu Firmen, die Ihnen eine gute und günstige Leistung bieten. In der Regel haben wir mit diesen Firmen Rahmenverträge ausgehandelt. Natürlich steht es ihnen frei, Ihre Ausstattung von einem anderen Anbieter zu beziehen.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Unser Service

Verkäufer

Neubau

Käufer

Sanierung

Vorträge vom BauBeratungsZentrum

Vorträge

Unser Service

Verkäufer

Neubau

Käufer

Sanierung

Vorträge vom BauBeratungsZentrum

Vorträge